Keramik-Heizlüfter TDS 50 M

Art-Nr. 1410000056
Sie sparen: 94.99 €
169,94 € 74,95 € inkl. MwSt.

Nettopreis anzeigen

zzgl. Versand Versandkostenrechner
Lieferstatus: Zur Zeit nicht vorrätig
Keramik-Heizlüfter TDS 50 M

Schnelle, effektive und zugfreie Wärme ohne Staubverbrennung
Aufgrund seiner hohen Luftleistung und fortschrittlicher PTC-Heizregistertechnik eignet sich der leistungstarke Schnellheizer TDS 50 M optimal zur zügigen Erwärmung großer, kühler Räume.

Ob Werkstatt, Wohn- oder Arbeitsbereiche – die Kombination aus robuster Konstruktion, solider Verarbeitung und dezentem Design fügt sich harmonisch in jede Umgebung ein und ist dorthin dank wärmeisoliertem Tragegriff auch schnell und einfach transportierbar.

Die gewünschte Temperatur kann beim TDS 50 M bedarfsgerecht und stufenlos über das integrierte Thermostat dosiert werden. Für höhere punktuelle Wärme lässt sich die Heizleistung dabei in zwei Stufen bis auf 9 kW erhöhen. Falls erforderlich, kann sdas Gebläse außerdem auch ohne Heizfunktion im reinen Ventilatorbetrieb eingesetzt werden.

Kraftvoll geheizt wird beim TDS 50 M mit Kraftstrom, aber statt konventioneller Heizwendel wird bei diesem Elektroheizer ein langlebiges PTC-Keramik-Heizelement mit Energie versorgt, was im direkten Leistungsvergleich nicht nur einen homogeneren Warmluftstrom bei geringerer Geräusch­entwicklung mit sich bringt – das keramische PTC-Register bietet Ihnen darüber hinaus viele weitere Pluspunkte:

PTC-Keramik-Heizelemente sind langlebiger und robuster als Geräte mit Heizdrähten oder Heizwendel, zudem regeln PTC-Register selbsttätig die Leistungsaufnahme in Abhängigkeit zur Umgebungstemperatur und sind so automatisch vor Überhitzung geschützt. Aus diesem Grund müssen PTC-Wärmeregister auch nicht durch starke Luftzufuhr gekühlt werden, was den Einbau laufruhigerer Gebläse ermöglicht, die in der Regel geräuschärmer arbeiten.

Im Zusammenspiel mit der großen Heizregisteroberfläche erzeugen TDS-M-Heizlüfter daher auf leisere Weise einen angenehm homogenen, zugfreien Warmluftstrom. Außerdem wird bei dieser Technik kein Staub verbrannt, weshalb die Raumluft nicht mit zusätzlichem Feinstaub belastet wird – optimal für Einsätze in bewohnen Räumen.

Der sichere Beheizungsbetrieb auch im Dauereinsatz ist mit dem TDS 50 M kein Problem: Ein Überhitzungsschutz ist integriert und der Gebläsemotor zudem mit Thermoschutz und einer automatischen Nachlauffunktion ausgestattet, die den Ventilator nach Geräteabschaltung zum sicheren Herunterkühlen noch befristet in Betrieb hält. Als zusätzliches Sicherheitsplus erhöhen die integrierten Keramikheizelemente außerdem konstruktionsbedingt die Standsicherheit dieses Heizlüfters.

Vorteile für die Praxis:

  • Langlebiges, keramisches PTC-Heizregister
  • Mehrstufen-Temperaturregelung mit zwei Heizstufen plus separater Kaltluftstufe
  • Integriertes Thermostat für konstanten Warmluftstrom
  • Überhitzungsschutz
  • Gebläsemotor mit Thermoschutz
  • Ventilator-Nachlauffunktion zum Herunterkühlen der Komponenten
  • Kondensfreie Wärme ohne Sauerstoffverbrauch – optimal zur Innenraumbeheizung
  • Anschlusskabel bereits integriert
  • Standsicher, robust und leise
  • Einfach transportabel und bedienbar


Mögliche Einsatzgebiete:

  • Kfz-Werkstätten
  • Baustellen
  • Montageeinsätze
  • Gastronomie
  • Lager- und Arbeitshallen
  • Gewächshäuser
  • und viele mehr..


Die technischen Details des Elektroheizers TDS 50 M im Überblick:

  • Heizleistung Stufe 1: 0,08 kW
  • Heizleistung Stufe 2: 6 kW
  • Heizleistung Stufe 3: 9 kW
  • Luftmenge: 1.180 m³/h
  • Gebläsestufen: 1
  • Stromaufnahme: 13,7 A
  • Anschlussspannung: 380 - 400 V / 50 Hz
  • Stromanschluss: Schutzkontaktstecker (CEE 16 A, 5-polig)
  • Anschlusskabel: integriert (Länge 1,15 m)
  • Mobilität: tragbar
  • Schallpegel: 53 dB (A)
  • Überhitzungsschutz: ja
  • Abmessungen (L x B x H): 347 x 267 x 455 mm
  • Gewicht: 7 kg


Schnellere Lufterwärmung – gleichmäßigere Raumtemperatur

Trotec-Heizlüfter mit PTC-Keramikheizelementen (A) zeichnen sich gegenüber kon­ventioneller Heizwendeltechnik (B) nicht nur durch ein schnelleres Aufheizverhalten aus. Verfahrensbedingt ergeben sich außerdem Unterschiede im Ansprechverhalten der Heizelemente.

Obwohl zur Aufrechthaltung der vorgewählten Zieltemperatur (orange) die Thermostat­regelung beider Geräte per Zweipunktregler umgesetzt wird, erfolgt die entsprechende Temperaturanpassung bei Geräten mit Heizschlangen deutlich träger und mit größeren Abweichungen von der gewünschten Zieltemperatur. Ursächlich ist hier das unterschiedliche Stromleitverhalten der Heizelemente:

Fließt der Strom durch Heizspiralen, sind sie, einmal erwärmt, immer gleich heiß. Zur Regulierung der gewünschten Raumtemperatur wird dann die Stromzufuhr erst unterbrochen, wodurch die Spirale auskühlt, und später wieder vom Thermostat aktiviert, sodass sie sich erneut voll aufheizt bis zur nächsten Abschaltung bei Erreichen der eingestellten Zieltemperatur.

Dieser „Ein-/Aus-Prozess“ bringt erheblich größere Temperaturschwankungen mit sich als bei Keramikheizelementen, denn diese verfügen materialbedingt über eine integrierte Temperaturselbstregelung. Je heißer PTCs werden, desto größer ist ihr Stromleitwiderstand, wodurch weniger Strom durch das Heizelement fließen kann und dessen Heizleistung entsprechend sinkt, was deutlich geringere Temperaturschwankungen und allgemein somit auch weniger Ein-/Ausschaltungen im thermostatgesteuerten Betrieb zur Folge hat.

Aus diesem Grund lassen sich mit Keramik-Heizlüftern gleichmäßigere Raumtemperaturen für temperatursensible Verarbeitungsprozesse sowie ein angenehmeres Arbeitsklima erzeugen.

 

Produktinfo:

+49 2452 962-450

Mo. – Do.: 8:00 – 17:30 Uhr

Fr.: 8:00 – 17:00 Uhr

E-Mail:

Nutzen Sie unser Kontaktformular

Adresse:

Grebbener Straße 3

D-52525 Heinsberg

Trotec Newsletter

Der direkte Draht zu unseren
Kunden ist uns wichtig!

Jetzt anmelden